Wetterlexikon

LUFTMASSE

Verweilt eine großräumige Luftmenge über längere Zeit über einem Gebiet, so erhält sie einheitliche Eigenschaften hinsichtlich Temperatur, Feuchtigkeit und Schichtung. Hochdruckgebiete fördern die Bildung von Luftmassen, da in deren Bereich kaum Luftbewegung stattfindet. Je nachdem wo die Luftmasse ihren Ursprung hat, wird sie z.B. als arktische, maritime, kontinentale oder subtropische Luftmasse bezeichnet.