Wetterlexikon

ZUGSTRASSEN

Der Meteorologe W.J. van Bebber ordnete die über Europa hinwegziehenden Tiefdruckgebiete in den Jahren 1876-1880 konkreten Zugbahnen zu, die nach seinen Beobachtungen von den Tiefs bevorzugt werden. Sie erhielten von Nordwesten nach Südosten römische Ziffern I bis V, jeweils mit Buchstaben als Unterkategorien. Von diesen ist bis heute vor allem noch die Zugstraße Vb bekannt, siehe Vb-Tief.